Digitale Spielewelten

Mit digitale-spielewelten.de – der Kompetenzplattform für Medienpädagogik in der Digitalen Spielekultur sollen die vielfältigen Aktivitäten und Netzwerke im Bereich Gaming abgebildet werden. Ziel ist es, an zentraler Stelle Wissen, Erfahrungen und Ideen rund um digitale Spiele zu bündeln, bereit zu stellen und alle beteiligten Akteure aus Wirtschaft (Games-Branche), Wissenschaft, Politik und Pädagogik zu vernetzen und zu stärken.

Bei „Digitale-Spielewelten.de – der (Online-) Kompetenzplattform für Medienpädagogik in der Digitalen Spielekultur“ handelt es sich um ein Vorhaben, das die Vernetzung der an Gameskultur Interessierten fördert gleichwie den Transfer des wissenschaftlichen und praktischen Wissens in unterschiedliche Handlungsfelder, z.B. medienpädagogische Elternarbeit, formale und non-formale (Bildungs-)Einrichtungen ermöglicht. Mit der Plattform wird bundesweit eine zentrale Anlaufstelle geschaffen, von der aus Netzwerke gepflegt und aktiviert werden können.

Sie haben ein Projekt und möchten es vorstellen?

  • Stellen Sie Sich, Ihre Institution und Ihre Projekte auf Digitale-Spielewelten.de vor. Vernetzen Sie sich mit Interessierten und präsentieren Sie sich als Akteur*in und Teil des Netzwerks im Bereich der Digitalen Spielekultur.
  • Vor der Veröffentlichung werden die Projektbeiträge inhaltlich gepfüft. Dies sichert Qualität und thematischen Bezug, kann aber bis 48 Stunden in Anspruch nehmen.

Es handelt sich dabei um ein Kooperationsprojekt der Stiftung Digitale Spielekultur mit Sitz in Berlin und der Fachhochschule Köln.

Link zur Seite: https://digitale-spielewelten.de/

Artikel erschienen am: Freitag, 17. Juli 2015